AT - VERSANDKOSTENFREI AB €70

DE - VERSANDKOSTENFREI AB €100

VIENNAS FIRST COFFEE CONCEPT STORE

Come by & make happiness a Priority

UNSER ERSTES JAHR - HUSTLE HARD

Versand am August 03 2023, Artikel von Daniela Eigl

UNSER ERSTES JAHR - HUSTLE HARD

Am 20. Juni war es soweit - wir feierten unseren 1. Geburtstag. Im heutigen Blog Beitrag möchte ich euch einen kleinen Einblick in dieses erste Geschäftsjahr geben, das nun bereits hinter uns liegt. Eines mal vorweg: hustle hard ist noch untertrieben. :) Viel Spaß beim Lesen und über Fragen und Kommentare freuen wir uns wie immer sehr.

Selbstständig sein. Besitzer/in eines Geschäfts in der Wiener Innenstadt sein. Sein/e eigene/r Chef/in sein. Selbstbestimmt arbeiten dürfen. Sich den ganzen Tag mit dem befassen dürfen, das man liebt. Sich sein Leben so gestalten, wie man das möchte. Mit interessanten Menschen in Kontakt kommen. Immer wieder etwas Neues dazu lernen. LIEBEN WIR! 

Rechnungen zahlen. Auf das eigene Gehalt verzichten. Täglich über 10 Stunden arbeiten. Schulden anhäufen um weitermachen zu können. Privat kaum Zeit füreinander haben. Sich für alles rechtfertigen müssen. Monat für Monat kämpfen und abliefern. Sich von wildfremden Personen anschnauzen lassen. MÜSSEN WIR!

Kurz und knapp: Jede Medaille hat auch ihre Kehrseite. Und das ist auch gut so. Das macht uns dankbar und stark und zeigt uns umso mehr unsere Erfolge auf.

Seit Eröffnung unseres Coffee Concept Stores vor einem Jahr, ist so so so viel passiert und wir blicken mit ganz viel Stolz darauf zurück. Bei der aktuellen Wirtschaftslage und all den Teuerungen ist es in vielen Augen verrückt sich überhaupt ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Noch dazu als junge Familie, gerade Nachwuchs bekommen.. "Wie könnt ihr euch das aufbürden?" JA - WIR SIND VERRÜCKT. Und rückblickend würden wir auch einige Dinge anders machen. Doch wir würden IMMER WIEDER diesen Schritt gehen. Dass nicht jede Entscheidung auf diesem Weg bislang eine gute war, ist klar. Wir hätten an der ein oder anderen Ecke noch besser wirtschaften müssen und vielleicht beim Umbau des Lokals etwas mehr Preise vergleichen müssen. Immer noch hängen uns die Kosten des Umbaus hinterher und unsere Schulden werden wir noch die nächsten Jahre abbezahlen. Doch der Umbau musste schnell gehen. Jeder Tag, der verging, an dem der Store nicht geöffnet werden konnte, war eine finanzielle Katastrophe. Entscheidungen mussten rasch getroffen werden. Dienstleister schnell engagiert werden. Da blieb nicht viel Zeit zum Preise vergleichen. Nicht falsch verstehen, wir sind mit dem Ergebnis des Umbaus sehr happy. Aber wir würden rückblickend einfach ein paar andere Entscheidungen treffen, die wahrscheinlich günstiger gewesen wären.

Und an alle, die jetzt denken: "Die redet nur vom Geld..." In den ersten 2-3 Geschäftsjahren dreht sich LEIDER viel zu viel um Geld, weil man es einfach nicht hat. Man muss soviel vor investieren und sich erstmal einen Namen machen, bis das daily business anläuft, dass man einfach sehr lange am finanziellen Limit wirtschaftet. Und falls ihr denkt: "Die sind bestimmt total wohlhabend, wenn die sich ein Geschäftslokal im 1. Bezirk nehmen." NOPE. Wir stammen weder aus reichen Familien, noch hatten wir vor Eröffnung eine große Summe Eigenkapital. Alles was wir hatten war die Ablösesumme unseres vorherigen Geschäftslokals (ein kleines Café im 8. Bezirk). Den Rest haben wir nach langem Zittern und nur unter Vorlage eines sehr aufwendigen Businessplans von der Bank bekommen. Zusätzlich ist auch ein kleiner Polster von unseren Familien mit reingeflossen. In Summe versuchen wir also seit einem Jahr nicht nur die Kosten (Miete, Versicherungen, Kreditrate, Wareneinkäufe usw.), sondern auch Schulden an insgesamt 3 Stellen abzubezahlen. #liebenwirnicht

Aber so ist das eben. Und so wird es auch noch einige Zeit weitergehen. Selbstständig zu sein, ist kein Zuckerschlecken. Es ist harte Arbeit und erfordert ganz viel Durchhaltevermögen. Dennoch LIEBEN WIR es. Falls du also darüber nachdenkst, dich selbstständig zu machen: GO FOR IT! ABER: Sei dir der vielen Arbeit und der Herausforderungen bewusst und geh nicht blauäugig an die Sache heran. Finde dein WARUM und mache das, was dich glücklich macht. Dann kommt der Erfolg irgendwann ganz bestimmt. 

Und nur um das klarzustellen: Geld ist absolut nicht der Grund, warum wir das tun, was wir tun. Geld ist niemals das Wichtigste. FREIHEIT ist das Wichtigste. Und um frei leben zu können, braucht man eben leider Geld. Zumindest soviel, um eben den Laden am Laufen zu halten :) Folgendes Zitat trifft es perfekt:

"Money is a tool, not the goal. Freedom is the goal. Don´t forget that."

Und jetzt genug vom Thema Geld. Kommen wir noch zu einem anderen Thema. ERFOLGE!

Wir haben im letzten Jahr so viele persönliche Erfolge feiern dürfen und sind enorm an uns und unseren Aufgaben gewachsen. Im täglichen Treiben und Husteln vergisst man oft, was man eigentlich plötzlich alles kann im Vergleich zu vor einem Jahr. Philip ist mit jedem Tag noch mehr ins Coffee Game reingewachsen, bekommt so unfassbar tolles Feedback für seinen Kaffee, dass Touristen oft extra zu uns auf einen V60 vorbeikommen. Er hat sich im vergangenen Jahr einen Namen in der Kaffeebranche gemacht, viele Connections geknüpft, hunderte Rezepte gebrüht um das beste aus jeder Bohne herauszuholen. Er ist unser Aushängeschild und ich bin unfassbar stolz auf ihn. Er kommt oft nach 11 Stunden Arbeit nach Hause und schaut sich dann auf YouTube die neuesten Videos diverser Coffee Geeks und Barista an, um sich einfach stetig weiterzubilden. Er hat sich ein Know How angeeignet, das wirklich beeindruckend ist und das alles neben seiner täglichen One-Man-Performance im Store. Und auch Jacqueline und ich sind im vergangenen Jahr an unserer Tätigkeit so gewachsen und haben so viel dazugelernt. Alleine der Aufbau unseres Onlineshops und auch die Performance auf Social Media. Wir wissen wie wichtig der Online Auftritt heutzutage ist und wir setzen uns täglich damit auseinander NOCH besser zu werden, noch mehr Menschen mit unserer Leidenschaft zu erreichen. Wir haben gelernt, welche Marketing Maßnahmen funktionieren und welche ein Schuss in den Wind waren. Wir haben gelernt noch besser miteinander zu kommunizieren und effizientere Lösungen zu finden. Wir haben auch mal gestritten (was wir vor LIEBEN WIR nie gemacht haben), doch als beste Freundinnen, die plötzlich zusammen arbeiten, gibt es dann doch auch mal unerwartete Reibungsfläche. Und das ist ok. Wir lernen noch. Und dafür bin ich wahnsinnig dankbar. Lernen zu dürfen! Wie langweilig wäre es, wenn wir schon alles wüssten und niemals Fehler machen würden? 

Man muss ja irgendwo anfangen. Und erst im laufenden Prozess merkt man, ob es passt oder eben nicht. Ein gutes Beispiel dafür ist das Thema Kuchen. Das erste halbe Jahr hatten wir einen anderen Kuchenlieferanten als jetzt. Wir haben einfach zu Beginn eine Firma ausgesucht, ohne zu wissen a) wie die Kuchen bei euch ankommen und b) wie stark das Kuchen-Game an unserem Standort generell sein wird. Fakt ist, die Firma, mit der wir gestartet sind, war zu "altbacken" für unsere Gegend. Es hatte eher etwas von Konditorei als von modernem Speciality Coffee Shop. Die Produkte haben gut geschmeckt, aber sie passten nicht zu unserem Konzept und zu eurer Nachfrage. Also machten wir uns wieder auf die Suche. Und wir wurden fündig. Mit unserem Kuchedealer des Vertrauens "Go sweet Bakery" sind wir überglücklich. Ich habe ungelogen noch nie so ein gutes Bananenbrot gegessen. Reinlegen könnte ich mich! Was ich mit diesem Beispiel sagen will ist, dass man jederzeit Dinge und Entscheidungen adjustieren kann. Keine Entscheidung ist endgültig. Alles ist ein Prozess und alles darf sich verändern und wachsen - im ständigen Fluss. 

Abschließend möchte ich mich bei DIR bedanken. Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, diesen Beitrag zu lesen. Das bedeutet, LIEBEN WIR interessiert dich und du findest das was wir machen auf irgendeine Art gut. Und ohne Menschen wie DICH, bräuchten wir das alles gar nicht tun. Also DANKE!

Wir hoffen, dass es uns noch ganz lange gibt, wir jede Hürde weiterhin irgendwie packen und wir noch gaaaaanz viel Freude & Leidenschaft mit euch teilen und an euch weitergeben dürfen. 

Es war ein intensives, nervenaufreibendes, spannendes, interessantes, lehrreiches und erfüllendes erstes Geschäftsjahr. AUF DASS ES NOCH VIELE WEITERE WERDEN.

Bis bald,

Dani

 

3 Kommentare

  • ralf

    ralf

    December 14, 2023

    puh – das ist wirklich cool & gibt mir die restliche Motivation, es ebenfalls zu starten – the great coffee experience.

  • Stefanie

    Stefanie

    December 14, 2023

    Wow! Danke, für die Ehrlichkeit! Als Fan der ersten Stunde, kann ich nur bestätigen, was ihr leistet und gelernt habt, wie ihr euch weiterentwickelt ist einfach grandios! Auf die Freiheit!!

  • Stefan

    Stefan

    December 14, 2023

    Ihr seid einfach ein Wahnsinn. Bin wahnsinnig stolz auf euch!

Ein Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare auf dem Blog werden vor der Veröffentlichung überprüft