AT - VERSANDKOSTENFREI AB €70

DE - VERSANDKOSTENFREI AB €100

VIENNAS FIRST COFFEE CONCEPT STORE

Come by & make happiness a Priority

1. CUPPING @ LIEBEN WIR

Versand am April 25 2023, Artikel von Daniela Eigl

1. CUPPING @ LIEBEN WIR

Im heutigen Blog Beitrag erfährst du alles rund um unseren 1. Cupping Workshop, der mit 8 Kaffee-Liebhaber/innen am 15. April in unserem Coffee Concept Store stattgefunden hat. Ich gebe dir einen Einblick in den Ablauf und Inhalt des Workshops und verrate dir, was unsere Teilnehmer/innen als Feedback dagelassen haben. Viel Spaß beim Lesen und wie immer freue ich mich über deine Fragen und Kommentare im Anschluss.

Am 15. April war es soweit: Das erste LIEBEN WIR CUPPING stand dick und fett in unserem Kalender. Gerade einmal 4 Tage hat es gedauert, bis dieser erste Coffee Tasting Workshop ausverkauft war. Euer Interesse daran hat uns überwältigt und wir freuen uns, dass wir so viele von euch mit unserer Leidenschaft KAFFEE anstecken und begeistern. Die Teilnehmer/innen Anzahl haben wir sowohl aufgrund von Platz, als auch aufgrund von Qualität statt Quantität auf 8 begrenzt. Je größer eine Gruppe, desto weniger können wir uns mit dem Individuum austauschen und connecten. Während dem 2-stündigen Workshop hat sich die Größe der Gruppe als ideal bestätigt. Die Gruppe war bunt gemischt. Jede Altersgruppe & jedes Geschlecht vertreten. Auch die Vorkenntnisse in Sachen Kaffee waren breit gefächert. Genauso haben wir es uns gewünscht. Jede/r konnte etwas Neues lernen und wir sind zusammen tief in die Welt des Kaffees eingetaucht.

Um 15 Uhr ging es los: Philip, unser Head Barista und absoluter Coffeejunkie hat die Gruppe begrüßt und einen kleinen Einblick in den bevorstehenden Workshop gegeben. Ein paar kurze Fakten über Kaffee und die verschiedenen Röstungen, ein paar Worte zur Sensorik und schon ging es in die erste von zwei Cupping Runden. Die Gruppe wusste vorab natürlich nicht welche Röstung gecuppt wird, damit sie völlig unvoreingenommen ins Verkosten geht. 

Der Fokus des Workshops war ganz klar die Sensorik: Riechen & Schmecken.

Die Nasen tief in den frisch gemahlenen Kaffee getaucht, war die erste Aufgabe zu definieren, wonach der Kaffee riecht. Riecht er fruchtig? Floral? Schokoladig? Konnten bereits bestimmte Noten zugeschrieben werden? Die Meinungen gingen auseinander, doch das ist das Tolle: Es gibt kein Richtig oder Falsch. Beim Cupping gilt DEINE INDIVIDUELLE WAHRNEHMUNG. 

Nach dem Riechen, kam das Schmecken. Philip hat den Kaffee frisch aufgebrüht und los ging das Schlürfen mit den Cupping Spoons. Ja du liest richtig, beim Cupping gibt es eigene Löffel, mit denen der Kaffee möglichst geschlürft werden soll. Unser Head Barista forderte die Gruppe auf, richtig schön laut zu Schlürfen. Durch das Schlürfen wird der Kaffee nicht nur durch den Mund, sondern der Duft auch mehr durch die Nase gezogen. Somit nimmt man den Kaffee besser wahr und kann ihn so besser bewerten.

Mit Hilfe von eigenen Cupping Sheets wurden nun Aroma, Nachgeschmack, Balance und Säure auf einer Skala von 1-10 bewertet. Auch hier waren sich nicht alle einig. Gut so. Jeder Gaumen empfindet anders. Es geht beim Cupping nicht darum zu erraten welche Aromen und Attribute der Röster auf seine Packung geschrieben hat, sondern darum seine eigene Sensorik zu trainieren und sich mit der vielfältigen Welt der Aromen auseinanderzusetzen.

Nachdem jede/r für sich das Cupping Sheet ausgefüllt hat, tauschte die Gruppe sich untereinander aus. Erst am Ende der Runde, hat uns Philip verraten, welchen Kaffee wir soeben probiert haben und wie der Röster ihn beschreibt.

Bevor es in die zweite Cupping Runde mit einer weiteren Röstung ging, gab es zwischendrin noch einen kleinen "Test". Philip stellte drei Cups gefüllt mit frisch gebrühtem Kaffee auf den Tisch. Zwei Cups davon hatten den selben Inhalt, der dritte war anders. Es galt herauszufinden, welcher Cup NICHT dazu passt. Diese Aufgabe war gar nicht so einfach, doch hat wahnsinnig Bock gemacht und war sehr spannend. :)

Runde zwei verlief dann wie Runde eins wieder in denselben Schritten: Riechen - Aufbrühen - Schmecken - Bewerten - Austauschen

Insgesamt dauerte diese COFFEE TASTING EXPERIENCE zwei Stunden und war definitiv sehr lehrreich und interessant.

Das Feedback unserer Teilnehmer/innen war durchwegs positiv und alle würden diese Erfahrung auf jeden Fall weiterempfehlen. 

"Es war so cool. Ich war mir nicht sicher was mich erwarten würde, aber mir hat vor allem das Sensorik Training so gut gefallen. Ich will sowas unbedingt nochmal machen."

"Ein Kompliment an Philip. Seine Erläuterungen waren total interessant für mich und dennoch kein Overload. Also bitte mehr von solchen Workshops."

"Ich liebe Kaffee und trinke ihn täglich, aber noch nie habe ich mich auf so einer Ebene damit auseinandergesetzt. Es war total spannend und ab sofort trinke ich bestimmt noch viel bewusster meinen Espresso."

Wir freuen uns, über so tolles Feedback und haben sehr gute Neuigkeiten für euch: Der nächste Cupping Termin steht fest! Am 27. Mai um 15 Uhr tauchen wir mit 8 Teilnehmer/innen erneut in die Welt der Sensorik ein. Ihr könnt euch AB SOFORT dafür ONLINE anmelden und euren Platz sichern. Wir freuen uns auf euch und zwei spannende Stunden.

Alles Liebe,

Dani

0 Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare auf dem Blog werden vor der Veröffentlichung überprüft